Über mich

Herzens-Coaching
Christina Lütgen

 

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

 

2003-2017                 

Ganzheitlicher Coach in eigener Praxis

Referentin/Dozentin für Institutionen wie Osterberg-Institut, Kirche der Stille,

Familienbildung Eppendorf/Wedel/Elmshorn, Volkshochschule Hamburg

 

2017                          

Lehrtätigkeit Paracelsus Heilpraktiker-Schule

 

2004                          

Veröffentlichung Sachbuch: „Wenn nichts mehr geht - Trauer als Weg“, Lütgen/Landwehr, Gütersloher Verlagshaus

 

1999 – 2010               

Freie Texterin/Journalistin für Unternehmen, Verlage und Agenturen

 

1999 -2000                  

Dozentin für Public Relations an der Akademie Mode & Design, Fachbereich Medienkommunikation, Hamburg

 

1996 – 1998              

PR-Beraterin Laub & Partner GmbH, Hamburg, Pressesprecherin der Agentur

 

1984 – 1989              

Flugbegleiterin, Deutsche Lufthansa AG

 

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

 

Tina Woman/Dossier: Weniger ist mehr! April 2014 

 

Interview im Buch "Aufgeräumt leben: Warum weniger Haben mehr Sein ist" von Constanze Köpp, Knaur, 2014

 

Mehr Mut für den Blick nach innen: Wie uns Hektik, Stress und Chaos schützen, Lütgen in: Naturarzt, September 2006 

 

Interview zum Thema „Entrümpeln“ im Stern-Buch „Die Kunst zufrieden zu leben“ von Dr. Peter Sandmeyer und Uli Hauser, Weltbild, 2006

 

Entrümpeln: Auf sanfte Weise zu uns finden, Lütgen in: Natur & Heilen, Januar 2005

 

Wenn nichts mehr geht: Trauer als Weg, Lütgen/Landwehr, Gütersloher Verlagshaus, 2004

 

 

BERICHTERSTATTUNG 

 

Ev. Rundfunkdienst Nord: Interview „Entrümpelte Zukunft“, 2013 und 2008, für R.SH, delta radio, Radio NORA, Radio Hamburg, Alsterradio

 

Alster-Magazin: Hortest du noch oder lebst du schon? Heft 10, 7.10.2005. Berichterstattung über Lütgen und Tätigkeit als Coach

 

Living & More: Pure Style, Oktober 2005. Portrait über Lütgen und ihre Tätigkeit als Coach im Rahmen eines Beitrags über einfaches Wohnen

 

Hamburger Morgenpost: Mehr Platz für Ideen: Aufräumen hilft, auch auf dem eigenen Schreibtisch, 6.10.2004, 

Berichterstattung über Lütgen und ihre Tätigkeit als Coach

 

Diverse Beiträge und Veröffentlichungen zum ersten Buch „Trauer als Weg“

 

 

AKADEMISCHE LAUFBAHN

 

2001 – 2017               

Selbststudium Gewaltfreie Kommunikation/Rosenberg, Psychology of Vision/ Spezzano, The Work/ Katie u.a.

 

2003                          

Fortbildung „Ein Kurs in Wundern – Therapeutische Aspekte“, Dr. H. Kalliner, GwG

 

2001-2003                  

Ausbildung „Klientenzentrierte Beratung“, Gesellschaft für Wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e.V., in Hamburg

 

1990 - 1996             

Studium der Angewandten Kulturwissenschaften, Lüneburg, Abschluss M.A.

 

1983 -1984             

Staatliche Fremdsprachenschule, Hamburg

Abschluss: Staatlich geprüfte Fremdsprachensekretärin für Englisch, Französisch und Spanisch  

 

1982 - 1983             

Sprach- und Studienaufenthalt in London

 

1979 - 1981                

Wirtschaftskundliches Realgymnasium Wenzgasse, Wien/Österreich, Abschluss: Matura